Was ist ein Mug Cake? Kuchen in der Tasse, aus der Mikrowelle!

Von Sven

Ein Mug Cake ist ein Kuchen ( = Cake, gesprochen Käik ), der in einer Tasse oder einem Becher ( = Mug, gesprochen Mak ) gebacken und auch darin serviert wird.
In Amerika sind sie seit Jahren beliebt und selbst Kinder können ohne Verletzungsgefahr einen Mug Cake backen, weil nicht im vorgeheizten Herd gebacken werden muss sondern in der Mikrowelle.

Vorteile eines Mug Cake

Ich bin ein riesen Fan von Mug Cakes und das aus mehreren Gründen:

  1. Ein Mug Cake ist in 5 Minuten zubereitet und fertig zum vernascht werden.
  2. Weil kein Backofen vorgeheizt werden muss, spart das unglaublich viel Strom und Geld.
  3. Wenn ich einen “richtigen”, ganzen Kuchen backe, esse ich auch einen ganzen Kuchen :-( Ein Mug Cake ist nur eine Portion oder ein Stück und sehr viel figurfreundlicher :-)

Nachteile eines Mug Cake

Leider hat der Mug Cake in Deutschland ein riesen Problem und das ist sein Name. “Mak Käik” kommt nicht so leicht über die Lippen wie die deutsche Übersetzung Tassenkuchen oder auch Becherkuchen. Mit dem Namen Tassen- oder Becherkuchen wird aber bisher etwas anderes gemeint, nämlich Kuchen bei denen im Rezept die Mengen der Zutaten nicht in Gramm angegeben werden, sondern in “Bechern” und “Tassen”. 1 Becher Mehl, 1/2 Tasse Zucker,…



Ich habe Mug Cakes unter dem Namen Tassenkuchen kennengelernt und werde erstmal bei dem Namen bleiben. Wie man sie nennt ist unterm Strich aber auch egal, hauptsache sie sind lecker. Wie lecker sie sind, kann jeder schnell selber herausfinden. Wer ein paar Minuten Zeit hat, findet hier meine Lieblingsrezepte für Mug Cakes, Tassenkuchen, Becherkuchen oder auch Tassenküchlein.

Ich wünsche viel Spass beim Backen und Guten Appetit!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>